hl–aktuell Archiv 2009/2010
1. Dezember 2009 – KW 49, 67. Ausgabe

< vorheriger Artikel | nächster Artikel >

Premiere von "Leben Lernen im Nordseewind"
Filmdokumentation über ein Jahr an der HL–Schule

 
Als am vergangen Wochenende die Eltern aller Schüler auf Lietz zu Gast waren fand am späten Nachmittag eine besondere Premiere statt. Es wurde der Film, der das vergangene Jahr der Hermann Lietz–Schule Spiekeroog dokumentiert, zum ersten Mal vorgeführt. Der Titel ist Leben und Lernen im Nordseewind. In den knappen 40 Minuten zeigt der Film der Produktionsfirma Triangel–Film aus Hamburg ein Jahr Leben und Lernen auf Lietz. Im letzten Schuljahr waren die beiden Autoren des Films häufiger auf der Insel erschienen um einen Einblick in den Alltag auf Lietz zu gewinnen und auch die Höhepunkte mitzuerleben. Kamera und Mikrofon waren dabei ihre ständigen Begleiter.

Das Cover der neuen Dokumentation über die HL–Schule

Maya Bornschein, die in diesem Zeitraum im Lietz–Abiturjahrgang war, wirkte als Protagonistin mit und veranschaulichte durch Interviews, die Hintergründe und die Entwicklung einer Schülerin auf Lietz. Auch werden die Projekte und neuen Ideen von der Schule, der Gründung und den frühsten Anfängen des hier praktizierten ganzheitlichen, reformpädagogischen Ansatz gegenüber gestellt. So nehmen die Projekte High Seas High School – Das Segelnde Klassenzimmer und auch das Umweltzentrum Wittbülten einen großen Teil des Films ein. Der nun schon seit zwei Jahren geplante Film, wird noch vor den Winterferien in großer Anzahl produziert und an Eltern, Freunde und Förderer der Schule verschickt. Für weitere Interessenten ist der Film über das Sekretariat der Schule (Telefon: 04976 91000, E-Mail: sekretariat[at]hl-schule[dot]de) erhältlich.
by miri




© 2010 by HL–Spiekeroog

Fenster schließen