HOME
hl–aktuell · das spiekerooger lietz–magazin


Freizeit auf Lietz
Freizeit an der Lietz bedeutet für nicht wenige natürlich in erster Linie kein Unterricht und keine Pflichttermine – wer wird das nicht verstehen. Wenn der eine oder andere diese Zeit nicht mitkriegt, weil er sie verschläft – wer wird sich ernsthaft darüber aufregen? Wem das zu langweilig ist, dem stehen auf der HL–Schule und auch auf Spiekeroog als Insel Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung, die ihresgleichen suchen. Allerdings unterscheiden sich diese dann doch etwas von Fun–Parks, kommerziellen Bowling–Centers und Multiplex–Kinos, die man vergeblich hier suchen wird. Zugleich gibt es auf Lietz – anders als an den meisten anderen Internaten – recht lange Schulphasen ohne Unterbrechung, so ist die Spanne zwischen zwei Heimfahrten selten kürzer als vier Wochen. Da geht dann schon was...

 
 

Freizeit ist auch immer Konsum und soll es auch sein, aber wenn sie sich allein darauf beschränkt, scheint etwas Wesentliches zu fehlen. In diesem Sinne sind die Freizeiteinrichtungen und –angebote der Lietz stark von Engagement, Motivation und Kreativität der Lietzer geprägt. Ob im Beathaus oder im OT, ob beim Sport, bei LAN–Partys oder am Strand, beim Werken oder Spielen: Zufriedenheit und Entspannung vom arbeitsreichen Pflichtprogramm der langen Schultage stellt sich nur ein, wenn der richtige Mittelweg zwischen persönlichen Bedürfnissen und Gemeinschaftsgedanken gefunden wird. Sommer, Strand und Insel tun das Ihrige dazu – dann ist das Paradies nicht mehr allzu weit... Hinter den Links auf der rechten Seite finden Sie einige Gründe, warum das so ist.
by miri



Freizeit
an der Lietz


Beathaus
Cambridge
Umweltforschung
Modellautos
Musik/Orchester
Offener Treff
Theater
Wohnen

Spiekeroog:

Dorf
Strand

 
 
 


© 2012 by HL–Spiekeroog