Leiterbericht No. 26

Datum: 9. Mai 2011
Position: k.A.
Etmal: k.A.
Wetter: k.A.
geschrieben von: Jan Guckes

Liebe Eltern, Verwandte und Freunde der HSHS 2010 / 2011, langsam nähern wir uns der deutschen Küste und der Abschied rückt immer näher. Auf die Stimmung an Bord hat dies einen nicht zu verachtenden Einfluss und wurde bereits in den Tagesberichten ausreichend beschrieben. Deshalb richte ich meinen Blick lieber nach vorne und möchte kurz berichten, was uns noch erwarten wird. Bis zur Ankunft ist unser Leben vom Lernen der Theorie für die Prüfung zum Sportbootführerschein See (SBF-See) geprägt. Wir lernen Schallsignale und Lichterführung auswendig, rechnen Magnetkompasskurse in rechtweisende Kurse um und büffeln Gesetzeskunde. Sobald wir Glückstadt erreichen, geht die eigentliche Arbeit aber erst richtig los. Dann haben wir letztmalig die Gelegenheit, vor der Prüfung am Freitag praktische Fahrstunden mit unseren Schlauchbooten zu machen. Nebenbei gilt es dann auch noch, das Schiff aufzuräumen und letzte Malerarbeiten an Deck zu verrichten. Für neugierige Besucher haben wir deswegen leider keine Zeit und wünschen uns vielmehr, lieber am Samstag, den 14. Mai am Sandtorkai in Empfang genommen zu werden. Auch wenn es komisch klingen mag, wollen wir bitte keine Besuche in Glückstadt erhalten, da wir gemeinsam in Hamburg einlaufen und dies einen der emotionalen Höhepunkte der Reise darstellt. Vielen Dank für das Verständnis und alles Gute aus der windarmen Nordsee,
Jan Guckes, Projektleiter HSHS 2011

Tags:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.