HSHS–Süppchen…

Datum: 23. April 2012
Position: 47°07,0′N, 013°42,0′W
Etmal: 146 NM
Wetter: Luft 15°C, Wasser 12°C, Wind NW, 9 Bft., bewölkt
geschrieben von: Lena Hentschel

…reicht für ca. 40 Portionen, Zubereitungszeit: 7 Monate, Schwierigkeitsgrad: Schwer, auf genaue Mengen sollte Acht gegeben werden…! Zunächst nehme man sich einen sehr großen Topf und fülle ihn mit 40 Tassen Wasser. Nun wird so viel Einzigartigkeit wie möglich darin aufgelöst. Dies dient uns erst einmal als Grundlage. Ein Viertel des Topfinhalts wird entnommen und in einem anderen Topf beiseite gestellt. Dem großen Teil wird etwas Leichtsinn, etwas Chaos, ein kleines Stück Schweizer Käse, ein Löffel Lebensfreude, eine Messerspitze Egoismus und eine Packung Wortwitz hinzugefügt (falls nicht vorhanden, kann auch guter Humor verwendet werden). Lernfähigkeit, eine Scheibe Neugier und eine große Kanne Aufgeschlossenheit werden oft vergessen, dürfen aber auf gar keinen Fall fehlen. Nicht immer gern gesehene Zutaten sind Langeweile und Schulüberdruss. Der bittere Nachgeschmack der letztgenannten Bestandteile verschwindet aber, sobald man nach gutem Rühren eine Mischung aus Abenteuer, Freiheit und Verantwortung hinzugefügt hat. Die Suppe wird nun ihr volles Aroma entfalten.

In den beiseite gestellten Topf muss nun Erfahrung und Vernunft gemischt werden. Die weiteren Zutaten sind drei Tassen Gelassenheit, ein sturer Kopf und viele tausend Geschichten. Nach kräftigem Rühren runde man die Suppe mit einer Prise Gutmütigkeit, ein paar Bröckchen Skat und einem Smoke ab. Zum Schluss gieße man beide Teile der Suppe sehr vorsichtig zusammen. Nun den Topf auf den Herd stellen und das Süppchen auf der höchsten Stufe kurz aufkochen lassen. Dabei siebenmal umrühren. Nach einer kurzen Ruhezeit sollten sich die Aromen der beiden Suppenteile gut vermischt und gegenseitig ergänzt haben, sodass eine wohlschmeckende Einheit entstanden ist. Guten Appetit!
Lena (H.)

P.S.: An Lola: Wir vermissen dich schrecklich, bis ganz bald!
P.P.S.: An Papi: Man kann die Sterne hier ganz wundervoll sehen. Ich hab dich lieb!

Tags » «

Autor: admin
Datum: Montag, 23. April 2012 22:55
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Nordatlantik

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.