8 Stunden & 2 mal 26 Seemeilen

Datum: 3. Dezember 2011
Position: 18° 50,6′ N, 037°58,3′ W
geschrieben von: Simona Dittrich-Knüppel

Es ist die Nacht vom 02.12. zum 03.12. Zwölf sehr schöne Segeltage auf dem Atlantik liegen hinter mir, unterstützt während meiner Wachzeiten als Steuerfrau durch neun Schülerinnen und Schüler, die immer pünktlich zur Wache von 08:00 bis 12:00 und 20:00 bis 24:00 Uhr Bordzeit antraten. Es ist schön zu beobachten, wie sich bei den einzelnen Wachgängern besondere Schwerpunkte herausspezialisiert haben. Da sind Lena K., Lena P. und Anna, die zu Großwetterspezialisten werden, Lena H. findet Gefallen an den Seekartenberichtigungen, Philipp lässt sich mit Tauwerk und Takelgarrn ausstaffieren, Claudio ist gut am Ruder wenn er sich konzentriert, Kilian ist unser Wachführer, Felicia meine beste Rudergängerin, der man sogar mehr vertrauen kann als einem Autopilot und Robert ist mein Joker, der überall eine gute Figur abgibt. Auch der dieser Wache zugeteilte Lehrer Kaj unterstützt die Wache stets mit eifrigem Einsatz.

Aber nun ist es meine letzte Nachtwache 20:00 – 24:00 BZ mit dieser Truppe. Diese Nacht tausche ich mit Michael, einem anderen Steuermann, die Wache. Meine neue Wache schließt heute Nacht direkt an, 00:00 bis 04:00 BZ – Hundewache. Meine neuen Wachgänger kommen pünktlich um 00:00 BZ und so übergeben meine alte C-Wache und ich mit den Worten „Die abziehende Wache wünscht der aufziehenden Wache eine gute Wache.“ an meine neue A-Wache und mich. Herzliche Grüße an Familie und Freunde und einen dicken Kuss an meinen Olaf.
Simona

P.S.: Peter grüßt Ute!

Autor: admin
Datum: Samstag, 3. Dezember 2011 11:54
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Atlantik

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.