Erster Schultag für die Lee-Klasse

Datum: 7. November 2017
Position: 35°09,5’N, 013°42’W
Etmal: 142 NM
Wetter: Wasser 21°C, Luft 23°C, Wind 6 Bft.
von Janik

Der Tag begann mit einem leckeren Frühstück, bei dem es leckeren Obstsalat für alle gab. Dann kam das Reinschiff an die Reihe und jeder erledigte fleißig seine Aufgaben.
Daraufhin hatten wir unsern ersten aufregenden Schultag. Dieser startete mit zwei Stunden Geographie in der Messe. Der größte Unterschied zwischen normalen Unterricht und dem Unterricht hier an Bord ist vermutlich, dass wir aufgrund des Seegangs während des Unterrichts permanent hin -und herrutschen auf den Bänken. Nach der Deutschstunde gab es ein spektakuläres Mittagessen, bei dem es Bockwurst und Kartoffelsalat gab. Doch das größere Highlight waren die Wale. Plötzlich hörte man ein lautes Quietschen und Leute rufen, denn sie hatten einen Wal entdeckt. Diesen nannten Laurine und Anouk “Ludwig den Ersten”. Alle jodelten und freuten sich wahnsinnig. Die beiden Wale waren spektakulär zu beobachten.

Zuerst sah man ihren Rücken und die Rückenflosse. Auf einmal sprangen die Wale aus dem Wasser und klatschten mit dem Rücken wieder auf die Oberfläche. Die folgenden zwei Stunden Spanisch hörte man dauerhaft aufgeregtes Kreischen und die Freude der Crew und Schüler, weswegen es sehr schwer war sich zu konzentrieren. Da die Sonne es anbot, hatten wir hatten draußen Unterricht. Doch der Wellengang war so heftig, dass immer wieder Wellen auf das Deck “schwappten” und Nico beispielsweise komplett nass wurde. Der Physik Unterricht bei Martin war sehr cool, da er uns erklärt hat, was ein Flaschenzug ist.

Ding Dong!!! Dieses schöne Schellen hörte man nach den Physik- und Spanischstunden. Es läutete die Kirschkuchenschlacht ein. Seit dem heutigen Tag wird auch das Abendessen in der Lee- und Luv-Einteilung gegessen, sodass alle genügend Platz haben, da wir beim vorherigen Abendessen zu wenig Platz hatten für alle. Nun essen die einen um 17:30 und die anderen um 18:00.
Janik

Grüße: Verena grüßt die Laubenpieperkolonie Roland Asmussen.
Isa grüßt die Muddastadt!
Carlotta grüßt ihre Eltern, Geschwister, Onkel Poppel und Tante Michaela

 

8. November
Neue Fotos online!!!
“Von Kiel nach Vigo”