Best of HSHS 2018

Datum: 30. Dezember 2018
Position: 12°43,9’N, 064°06,2’W
Etmal: –
Wetter: Luft 28°C, Wasser 27°C, Wind NE, 4 Bft.
von Johanna

1. Lieder, die oft gespielt werden
– Dont Stop Me Now, Queen
– Avirex/Nike/Outro, RIN
– Stereo, Bob Marley
– Blau wie das Meer
– Sweet Home, Alabama

2. Insiderwitze, die man ständig hört
– DAMN Junge…! Das kam unerwartet.
– Ich box dich über die Reling!
– VOLL!
– HEERRRlich!!

3. Begehrteste Speisen auf dem Tisch
– Nutella
– Schnitzel
– Hühnerfrikassee
– Bolognese

4. Berühmte Zitate
– „Das Leben ist hart, aber Backschaft ist härter.“
– „Ich box dich über die Reling“!
– „WO IST DAS SCHONERFALL!?“
– „WO BLEIBT DER KLÜÜVER??!!“
– „Wunderbärchen.“

5. Beliebteste Kojen
– Mädchenkoje: 16 (derzeit Biancas Koje)
– Jungenkoje: 03 (derzeit Jacobs Koje)

6. Ordentlichste Koje
– Ulli (Steuermann)

7. Unordendlichste Koje
– Sava, Max Reimer, Hannes

8. Memelords
– Sava,
– Justus
– Robin
– Steeger

9. Beste Wecker
– Max Reimer (Ironieschild weit oben)
– Locko (Ironieschild weit oben)
…und in Wirklichkeit: Jöl und Tom Stichling

10. Beste Backschaft
– Flo, Dori und Max Steeger

Mit lieben Grüßen, Johanna

P.S.: Johanna wünscht den Menschen zuhause im Vorraus einen guten Rutsch und denkt an euch. Sava grüsst Malte, Julian, Freddi, Leandender, Noah und alle anderen aus der Gang. Justus grüsst Leon Dieter Bittner. Michi und Bianca schließen sich Johannas Grüßen an und wünschen allen Daheimgebliebenen alles Gute fürs neue Jahr.

 

Transatlantische Tiefgespräche unterm Sternenhimmel mit Arganöl

Datum: 4. Dezember 2018
Position: 20° 06,0’N, 030° 00,0‘W
Etmal: 116 sm
Wetter: Luft 25°C
von Johanna

Der heutige Tag begann frisch geduscht, da ich am Vortag der Backschaftspflicht unterlegen war, und endete transatlantisch tiefgesprächig unterm beeindruckenden Sternenhimmel mit Mimi, Nathalie, Max und unserem kleinen geflügelten Untertan, einem Schmetterling, der anscheinend seit Teneriffa auf der Johnny hauste. Transatlantische Tiefgespräche führen wir normalerweise mit unseren Lehrern, die aus uns herauskitzeln wollen, wir es uns geht, in welchen Aufgabenbereichen wir uns wohlfühlen usw. … Aber die Stimmung an diesem Abend war eine andere, eine wirklich tiefgesprächige Stimmung: Jeder von uns sichtete so ca. 5-10 Sternschnuppen. Mimi organisierte uns Musik und Arganöl für die Haare, welches uns mit einem angenehmen Duft umhüllte.

Heute hatten wir übrigens auch unsere allererste richtige Geschichtsstunde bei Nathalie, in der wir über Sklaven-, Dreieckshandel und über die Auswirkungen der Entdeckung Amerikas sprachen. Anschließend qualmten unsere Köpfe in der Englischstunde von Michi über der Frage, wie wir mit nur drei Mitteln (Tarp, First Aid Kit und Wasserpistole) auf der Insel von King Kong mit Rieseninsekten und Affen überleben könnten.
Mit atlantischen Grüßen, Johanna

PS: Myriam grüßt Jona <3!
Robin möchte all seinen Leuten mitteilen, dass er jetzt nur noch 7 mm Haare aufm Kopf hat!
Johanna sendet eine fette Umarmung über den halben Atlantik, Afrika, Europa bis nach Hamburg H. an Caröchen!!!
Nathalie grüßt ihre Wiener Lieben – trinkt doch bitte am Spittelberg und am Karlsplatz einzweidrei Glühwein für mich mit! @Jule: Margarete rules! @WeLL Crew: Einen feinen Abschluss!