Steckbrief eines Tages an Bord

Datum: 3. November 2018
Position: 35°09,9’N, 014°55,0’W
Etmal: 85 sm
Wetter: 19°C
von Tom Stichling

Name: Samstag
Wetter: sonnig, leicht bewölkt, es wird wärmer!
Wind: aus Südwest, 3 Windstärken
Wellen: nicht zu groß, angenehm
gesetzte Segel: Klüver, Baumfock, Schoner, Großsegl, teilweise Unterwasserfock
Wasser: tiefblau, 20°-Marke geknackt
Unterricht: hat heute die Hälfte der Gruppe,
Thema: Riggkunde, ich habe Wache an Deck
Backschaft: Flo, Lehan, Jakob – Helden!
Essen: Wurst, Bratkartoffeln, Salat – lecker lecker…
Großreinschiff: an Deck, im Seegarten, in der Messe, in den Kammern, in der Kombüse – alles blitzeblank
Abend: Messe wird zu Kino, Inception – verwirrend
Grüße: Mama, Papa, Chiara, meine Klasse + Herr Fux
Euer Tom

Kurs Rostock

Datum: 1. Juni 2018
Position: 54°20,0’N, 011° 39,4’E
Etmal: k. A.
Wetter: Wasser 17°C, Luft 14,5°C, Wind 4 bft
Von Robin, Max R., Tom S. und Marlis

Das erste Geräusch, das wir am Morgen hörten, war das laute Klackern des Ankers, der um 5:55 Uhr von der B-Wache gelichtet wurde, welche uns sicher um Fehmarn herumsteuerte. Um 8:20 Uhr hieß es dann „all hands on Deck“ bei dem wir nach einem leckeren Frühstück alle zusammen die Segel setzten. Ab dem Zeitpunkt segelten wir hart am Wind Richtung Rostock, während die B-Wache das Deck schrubbte. Nach dem doch sehr kalten Segeln, haben wir uns sehr über die warme, leckere Lauchsuppe mit Hack gefreut. Um 14:15 Uhr haben wir kurz vor Warnemünde die Segel geborgen. Danach sind wir die Warnow nach Rostock hineinmotort. Es war sehr heiß und alle saßen mit einem kalten Getränk an Deck.

Nachdem wir um 15:50 Uhr im Stadthafen festgemacht haben, gab es Zwieback mit Tee und Kaffee. Nach einer kurzen Pause gab es zur Feier des Tages ein Zauberwerk aus der Kombüse: Ein Drei-Gänge-Menü!! Von Bruschetta über Hähnchen mit Reis und Paprika zu Eis mit Sahne und heißen Kirschen war alles dabei. Alle genossen das Abendbrot als gemeinsamen Abschluss eines wunderschönen Tages auf See. Während die C-Wache im Anschluss das neue Schlauchboot zusammenbaute, das in der Anleitung einem Bastelbausatz ähnelte, lockte der Hafen die anderen Wachgruppen mit dem Food-Festival. Den letzten Abend liessen die Einen bei gemütlichem Kartenspiel ausklingen, während die Anderen sich schon in ihre Kojen zurückzogen
Robin, Max R., Tom S. und Marlis