Der letzte Tag – Abschied nehmen :-(

QuentinName des Autors: Quentin
Datum: 5.8.2017
Position: 55°38,0´N 010°45,1´E
Position für Landratten: Flensburg
Wind: SW 4

Nachdem ich mit Vlad und Henne um 06:15 Uhr zur Backschaft aufgestanden bin und dann aufgebackt habe, kamen alle zum letzten Frühstück zusammen, um noch einmal gemeinsamm zu essen. Als alle fertig waren, besprachen wir den Tagesablauf und wer, was sauber machen soll. Nachdem die Aufgaben verteilt wurden, gingen alle sofort an die Arbeit um schnell fertig zu werden. Dann als alle Kammern und Kojen fertig aufgeräumt und geputzt waren, gingen wir an Deck um den Anker zu holen.

Ergänzung von Katha:
Nun stand die letzte halbe Stunde Seefahrt auf der Seute Deer an – schon ein komisches Gefühl, sich vorzustellen, morgen aufzuwachen und nicht mehr 18 wuselige, lachende, singende und motivierte HSHSler um sich zu haben.
In Flensburg wurden wir alle schon sehnlichst erwartet und schon von weiten konnten wir Eltern, Freunde, Geschwister ausmachen  – ein toller Empfang!
Mit einem „Below, below…“ von Fred und der Crew verabschiedeten wir uns dann voneinander und versprachen uns hoffentlich ganz bald alle zu einem Wiedersehen zu treffen – vielleicht zur Winterarbeit auf der Seute Deern.

Es war eine grandios schöne Reise, wenn es auch die nasseste HSHS Summer war, die wir je erlebt haben, so war es doch auch eine tolle Crew, die immer fest zusammenstand und sich unterstützte! Es hat einen Riesen-Spaß gemacht und ich danke allen Beteiligten dafür!

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Tagesbericht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.