Die erste Halse

RobertMaditaName des Autors: Madita und Robert
Datum: 20.07.2018
Position: 58°43,8´N 011°14,9´E
Position für Landratten: Bucht bei Sannäs
Wind: SW 1-2

Hallo 🙂
Heute hatten wir vor dem Frühstück ein All-Hands-Manöver gemacht. Wir haben von dem großen Felsen (Stensholmen) abgelegt, was erstaunlicherweise ziemlich schnell und ohne Schrammen verlief.
Vorerst sind wir mit Motor gefahren und später dann, als genug Wind war, haben wir alle Segel gesetzt, außer das Top-Segel vom Besan (und Groß) und den Jager.
Der Wellengang war stark und das Rudern war auch anspruchsvoller als normal, weil wir auf die Fischerbojen aufpassen mussten.
Um ca. 15 Uhr sind wir das erste mal überhaupt eine Halse gefahren!
Im Englischunterricht war vielen übel, wegen dem ständigen Schaukeln.
Vor dem Abendessen haben wir die Segel heruntergelassen und sind bis ca. 21 Uhr mit Motor zu unserem Ankerplatz gefahren, welcher im Naturschutzgebiet liegt.
Wir liegen momentan geschützt in einer Bucht um uns vor dem vorhergesagten Sturm zu schützen.Später haben wir mit ein paar Leuten beim Sonnenuntergang zusammen gesungen und mussten dann auch schon ins Bett, weil wir wieder Ankerwache hatten. Insgesamt war der Tag sehr schön.

Dieser Beitrag wurde unter Tagesbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.