Die erste Nacht an Bord

Nun sind alle da! Die Sachen sind verstaut, die Kojen bezogen, der Proviant  verstaut und die Eltern von Bord.

Jetzt könnte es eigentlich losgehen, aber der Wind meint es heute noch zu gut. Deswegen laufen wir heute Abend noch nicht aus, sondern sind gespannt auf morgen.

Um 8 Uhr gibt es Frühstück und dann sieht man, ob der Wind ein bisschen eingeschlafen ist. Wenn ja, heißt es „Leinen los“ und es gehts los in Richtung Svenborg.

Dieser Beitrag wurde unter Tagesbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.