HOME
hl–aktuell · das spiekerooger lietz–magazin


"Wittbülten"
Konzept & Programm des
Nationalpark–Hauses an der HL–Schule

Das Wittbülten stellt eine moderne Dauerausstellung vor, in der Themen wie Gezeiten, Inselentstehung, Lebensräume der Insel sowie das Leben von Meeressäugetieren erlebbar aufbereitet sind. Eine umfangreiche Aquarienanlage schafft faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt der Nordsee und ein multimedial ausgestatteter Seminarraum lädt dazu ein, diese Einblicke zu vertiefen. Über allem schwebt das riesige Skelett eines Pottwals. Im Wittbülten kann man sich in die geheimnisvolle Welt der Wildnis Spiekeroogs entführen lassen. Ein ökologisch bewirtschaftetes Café lädt zum Verweilen ein.

Geöffnet ist das Nationalpark–Haus täglich von 11.00 – 17.00 (außer Montags). Neben den öffentlichen Angeboten bietet das Wittbülten vielfältige Angebote für geschlossene Gruppen. Neben den fest angestellten Museumspädagogen ist die Museumsgilde der HL–Schule intensiv an der Arbeit beteiligt und führt selbst Führungen durch das Zentrum durch.

In einer zweiten Ausbaustufe sind in den Gebäuden der alten Landwirtschaft Räme entstanden, in denen Forschunsaktivitäten stattfinden können. Damit ist das Wittbülten jetzt in der Lage, den Anspruch der Verbindung von Forschung, Tourismus und Bildung gerecht zu werden. Schon nach den ersten Wochen des öffentlichen Betriebes hat sich gezeigt, dass die Angebote des Nationalpark–Hauses von Insulanern und Inselgästen hervorragend angenommen werden.



Seiten zum UBZ

Startseite
Das Wittbülten entsteht
Fotogalerie: Die Eröffnung
Konzept & Programm
Die Ausstellung
Trägerschaft & Partner

www.wittbuelten.de

 
 
 


© 2011 by HL–Spiekeroog